Interim Manager unterstützt als Leiter Investor Relations ein mittelständiges Technologieunternehmen

Die Entscheider des Bereichs Corporate Communication eines namhaften Unternehmens der Healthcare-Branche beabsichtigten die Stelle des Leiters Investor Relations neu zu besetzen. Um den kurzfristigen Informationsbedarf für den Vorstand abzudecken und einen Kompetenzzuwachs zu erreichen, entschied sich das Unternehmen für den Einsatz eines geeigneten Interim Managers.

Bei der Auswahl des Interim Managers war den Entscheidern wichtig, dass der Kandidat über belastbare Erfahrungen im Bereich Investor Relations verfügt und zudem souverän mit den unterschiedlichen internen und externen Gesprächspartnern aus Sicht des Unternehmens kommunizieren kann. Darüber hinaus war es entscheidend, dass der Interim Manager sich zügig in die komplexen Informationsstrukturen, die Führungspersönlichkeiten sowie die wesentlichen externen Meinungsbildner der Branche einarbeitet und in Kontakt tritt.

Karina Vilenskaja

Communication Management