Interim Managerin sichert als Vice President HR Tagesgeschäft und Budgetprozess bei US-Konzern

31. August 2016

Durch den krankheitsbedingten Ausfall des Vice Presidents Human Resources musste ein Mandant nach einer interimistischen Überbrückung suchen. Da der bevorstehende Budget-Planungs-Prozess sowie das laufende Tagesgeschäft sichergestellt werden mussten, galt es eine Lösung auf dieser Personalebene zu finden.

Bei der Auswahl der Interim Managerin war dem CEO wichtig, dass die Kandidatin über umfangreiche Erfahrung in der Führung von professionellen HR-Strukturen und Prozessen verfügt. Zudem musste sie sich schnell gegenüber dem Management-Team als verbindliche und vertrauensvolle Sparring-Partnerin präsentieren. Auch sollte sie tiefgehende Erfahrungen im Budgetprozess aus Sicht des HR-Bereichs mitbrin